Home     Kontakt     WIAP MEMV      Sprachen      English     News     Neumaschinen     Umbauten           

 

                                                                             

                                                                                   MEMV WM873 Transport Verzugsproblem

 

Transport Verzugsproblem PDF Deutsch           Transport stress problem PDF Englisch

 

Einführung: 

 

Metall entspannen mit Vibration beseitigt nicht nur Verzugspannungen bei der mechanischen Bearbeitung. Eine, auch unerwünschte Realität ist, wenn Bauteile im Herstellwerk im hundertstel hergestellt wurden, doch dann nach der Lieferung beim Endkunden die Masse nicht mehr im hundertstel, sondern oft im zehntel mm ungenau sind. Diese unerwünschten Bewegungen werden bei Transport erzeugt.

Die Wiap hat weniges darüber zu berichten.

 

Nachfolgend Beispiel 1:

 

Ein Rüstungsbetrieb stellt Fahrzeuge für die Nato her. Im Lieferwerk werden alle Fahrzeuge abgenommen, alles war ok, alles gut.

 

Bildergebnis für piranha MOWAG foto

 

Bild 1: Foto aus dem Internet 02_2019 

(Foto aus dem Internet)

 

 

Dann durch Europa transportiert nach Irland, dort hatte die Hälfte der Fahrzeuge lange Risse in der Front und den Seitenwänden. Die WIAP AG verhandelte mit dem Hersteller und vom Endkunden, Nato Entscheidungsleute hiess es, es durfte vor Ort geschweisst und repariert werden, entspannt mit einer WIAP MEMV Anlage. Es wurden danach alle Fahrzeuge im Ausland und im Herstellbetrieb WIAP MEMV behandelt. Von neuen Rissen wurde nicht mehr gesprochen. Das Besondere: Dank dem WIAP MEMV Verfahren konnte der ganze Prozess vor Ort durchgeführt werden. Man hat nur die Elektronik des Geschützturmes entfernt, um keine Schäden durch Vibrationen zu erzeugen.

 

 

Bildergebnis für piranha MOWAG foto

 

Bild 2: Foto aus dem Internet 02_2019

(Foto aus dem Internet)

 

 

 

Bild 3: Vibrations Entspannung aus früheren Jahren (Wiap Foto von Fawem Messe auf dem WIAP Stand)

 

 

 

Bild 4: Geräte mit Rissen angekommen im Ausland. Vor dem Transport MEMV behandelt,  verhindert solche Risse. Solche Themen werden totgeschwiegen. (Foto aus dem Internet)

 

 

Nachfolgend Beispiel  2:

 

Die WIAP AG wurde beauftragt, im grössten Internationalen Forschungsinstitut der Schweiz, in Genf ein Test zu machen. Das Forschungsinstitut kaufte Träger aus Bulgarien ein, diese waren hochpräzise. Der Käufer selber sandte Ingenieure ins Herstellwerk, um die Qualität zu prüfen. Es war alles ok. Im hundertstel genau wurde abgenommen. Die Lieferung per LKW von Bulgarien nach Genf, dort die Eingangskontrolle in die Werkstücke waren im zehntel mm Bereich verzogen nach dem Transport. Die WIAP AG machte damals Messungen beim Schweizer Endkunden. Die Bauteile hätten nach der Vorbearbeitung vor der Fertigbearbeitung WIAP MEMV behandelt werden müssen, dann wäre dieser Verzug  nicht aufgetreten.

 

 

 

Bild 5: Test im grössten Internationalen Forschungsinstitut in Genf (Wiap Foto)

 

 

Bild 6: Auch mit einer „Handy App“ kann die Messung der WIAP Geräte nachgeprüft werden (Wiap Foto)

 

 

 

Bild 7: Wiap Anlage, mit Protokoll Gerät

(Wiap Foto)

 

 

 

Bild 8: Test Bauteil, welches den WIAP MEMV Prozess durchfahren liess. (Wiap Foto)

 

 

Nachfolgend Beispiel  3:

 

Ein grosses Unternehmen macht, nebst für sich selber Eigenprodukte, auch Lohnarbeit. Das Herstellwerk ist in einem Gebiet mit recht holprigen Strassen, mindestens 200 Km bis zur Autobahn. Der technische Direktor sagt uns, dass er genaue Konstruktionen im Herstellwerk ausgemessen hat und Protokoll von der Messmaschine hat. Beim erneuten Messen beim Endkunden sind die Bauteile aus der Toleranz. Solche Probleme, wenn vor der  Fertig-bearbeitung WIAP MEMV behandelt wird, passieren nicht, so etwas wird verhindert.

   

 

Schlusswort

 

Dass vor der Fertigbearbeitung ein Vibrations-Durchlauf darauffolgendes Verzugsproblem lösen kann, ist eigentlich für jeden, der ein wenig technisch denkt, logisch.

Uns ist es aber erst auch seit dem Jahr 2014 bewusst, das Vibrationsentspannen nicht nur Vibrationen Entspannen ist. Es gibt so viele Eventualitäten, die beachtet werden müssen.   Einfach einen Vibrator anspannen und mal 30 Minuten laufen lassen, wohl etwas bringt, doch was es bringt, ist nicht immer ganz nachvollziehbar.

 

Aus dem Grunde hat die WIAP AG das Vielpunkt Messen mit der Patentanmeldung 2017 Nr. 1. Das Achsrichtungssystem Patentanmeldung 2017 Nr. 2 mit vielen Richtungen und so können heute mehr Zonen in einem Bauteil angeregt werden, als noch vor ein paar Jahren. Und es ist viel mehr mit Nachmessen erkennbar.

 

Sicher  ist, dass das MEMV Vibrations Entspannen viel Transport Probleme von vorne weg beseitigt. Nur machen sollte man es. Und wer meint, wenn das Bauteil verzogen ist, es kann mit Vibration wieder gerade gemacht werden, liegt falsch. Vibrationsentspannen muss vor der Fertig Bearbeitung erfolgen.

 

Sehr wichtig: Wie vibrieren wir Bauteile?

Welche Achsrichtungen? Welche Auslenkungen in welchen Zonen? Wo wird der Anreger angebracht, damit keine Totzonen erwischt werden? Welche und wo werden die Gummi unterlegt, dass auch die Auflagen Zonen Auslenkungen erreichen?

 

Die WIAP AG hat seit dem Jahr 2014 hunderte Bauteile komplett vermessen, während dem Entspannen. Es wurde ermittelt, welche G Verschiebungen in welchen Zonen erreicht werden. Es ist heute wichtig zu wissen, dass Kubische und Rotations-Symmetrische Bauteile alle eine eigene Charakteristik haben. Dass, wenn wir nicht richtig MEMV entspannen, auch erreicht werden kann, dass zu wenig angeregt wird. Das kann zur Folge haben, dass dann die Resultate nicht das, was gewünscht wird, sind.

 

 

Erstellt:  02_2019  sw_jw_hp___iw    

 

 

 

 

WIAP ® AG Ltd SA

Telefon: ++41 62 752 42 60

Telefax­: ++41 62 752 48 61

wiap@widmers.info

www.widmers.info  /  www.wiap.ch

Industriestrasse 48L

CH-4657 Dulliken

 

 

Home     Kontakt     Impressum     Sitemap